Skip to main content

Das Highlight – Peniskäfig mit Dilator

Wer sich in sexueller Hinsicht eine besondere Dynamik gönnen möchte, sollte einen Peniskäfig mit Dilator in Erwägung ziehen. Sinn und Zweck dieser Anschaffung ist, die Harnröhre von innen zu stimulieren. Der Käfig mit einem Dilator ist am vorderen Ende mit einem Plug bestückt, der ohne große Mühe in die Harnröhre eingeführt werden kann.

Die Materialien sind in der Regel Edelstahl und Silikon, aus dem diese Art der Peniskäfige gefertigt wurden. Der Träger kann auf besondere Art und Weise seine Sexualität neu erleben ohne, dass der Käfig störend wirkt.

 

Spielzeug der besonderen Art

Mit einem Peniskäfig mit Dilator soll die Lust des Mannes auf besondere Art kontrolliert werden. Der Käfig umschließt das beste Stück und verhindert so auch eine eventuelle Masturbation. Der dominante Teil in der Partnerschaft kann die volle Kontrolle gewinnen.

Um sich dem Penis perfekt anzupassen, sind Käfige aus Edelstahl, Leder oder Kunststoff im Handel erhältlich. Die genaue Größe spielt beim Kauf die wichtigste Rolle. Natürlich ist auch die Verarbeitung nicht zu vergessen, denn gerade an diesem Teil des Mannes ist eine Verletzungsgefahr nicht erwünscht.

Die Zeiten, wo nur Frauen einen Keuschheitsgürtel trugen, sind lange vorbei. Zugeordnet kommen sie aus dem Mittelalter, wo Frauen bei längerer Abwesenheit des Mannes den Gürtel tragen mussten. Angenehm war diese Prozedur bestimmt nicht, denn nicht wenige Frauen bekamen durch ihn Wundscheuerungen. Das wiederum führte dazu, dass die Frauen sich Infektionen ausgeliefert sahen, die zur damaligen Zeit oft lebensgefährlich waren.

In der heutigen Zeit werden die Gürtel oder der Peniskäfig einzig und allein als Sexspielzeug eingesetzt. Ein Tragen über einen längeren Zeitraum wird allerdings für einen Peniskäfig mit Dilator nicht empfohlen, denn Hygienemaßnahmen werden deutlich eingeschränkt. Diejenigen, die es trotzdem möchten, sollten zur täglichen Reinigung den Käfig abnehmen und auch gleichzeitig an eine Desinfektion denken.

Zu langes Tragen kann außerdem zu wunden Stellen führen, was aber auch an ein unsachgemäßes Tragen liegen kann oder an einen nicht gut sitzenden Peniskäfig mit Dilator. Mittlerweile gibt es unzählige Varianten der Käfige. Es gibt sie aus Edelstahl oder Kunststoff, wobei die aus Edelstahl leicht zu pflegen sind, aber jedoch ein höheres Eigengewicht aufweisen.

Produkte dieser Art aus Kunststoff, können diskret den gesamten Tag über getragen werden und sind auch bei einer anstehenden Flugreise, wegen den Detektoren, kein Problem. Um eine hohes Tragevergnügen zu gewährleisten, muss vor einem Kauf die richtige Größe ermittelt werden. Der Penis sollte zwar fest umschlossen, aber nicht gedrückt oder im schlimmsten Fall gequetscht werden.

Beim Kauf von einem Peniskäfig mit Dilator ist unbedingt darauf zu achten, dass er nicht nur gepolstert sein sollte, sondern auch aus einem rostfreien Stahl hergestellt wurde. Andere Materialien können auch in der heutigen Zeit für Infektionen sorgen und Gesundheitsschäden sollten unbedingt vermieden werden.

Für alle Dinge gibt es Vor – und Nachteile, so ist das auch bei Peniskäfigen mit einem Dilator. Er bringt zwar neue Ideen für Sex Spiele und zudem kann er sowohl für Frauen, als auch für Männer erworben werden. Allerdings kann das falsche Material auch der Gesundheit schaden.