Skip to main content

Peniskäfig kaufen – Das etwas andere Vergnügen

Das Sexualleben der Deutschen hat sich in den vergangenen Jahren geändert. Sexspielzeug wird nicht mehr hinter der verbotenen Hand gekauft, dazu gehört unter anderem auch der sogenannte Peniskäfig. Mit ihm soll verhindert werden, dass Mann bei erotischen Spielen eine Erektion oder sogar einen vorzeitigen Orgasmus bekommt.

Das Toy für ihn

Hat sich eine männliche Person dazu entschlossen, sich einen Peniskäfig zu kaufen, sollte er auch geeignet sein. Die Wahl wird nicht gerade leicht fallen, denn mittlerweile gibt es ihn in verschiedenen Variationen und auch die Preise unterschieden sich maßgeblich.

Warum der Mann sich einen Peniskäfig oder auch Keuschheitsschelle genannt,  kaufen möchte, dient einzig und allein der verlorenen Selbstkontrolle. Der Käfig wird dazu über das Glied gestülpt und in einigen Fällen kann dieser sogar verschlossen werden.

Allerdings sollte beim Kauf auch einiges beachtet werden, denn in der Zwischenzeit ist das Angebot, wie schon erwähnt, ziemlich groß geworden. Die enorm hohe Auswahl hat den Vorteil, dass der Mann sich seinen individuell passenden Käfig aussuchen kann. Qualität sollte jedoch an erster Stelle stehen. Zudem spielt das Material eine tragende Rolle, des Weiteren kommt das Gewicht hinzu und auch die Hygiene sollte in diesem Fall besondere Priorität haben.

Der Peniskäfig sollte aus mehreren Gründen nicht aus Kunststoff sein. Dieser bekommt schnell Kratzer und das Ergebnis davon ist, dass sich darin Bakterien wunderbar vermehren können. Die Sicherheit ist ein weiteres Kriterium, denn Kunststoff kann leicht brechen. Die Folge wäre dann abzusehen, die scharfkantigen Teile könnten zu ernsthaften Verletzungen führen.

Aber auch der Peniskäfig aus Metall hat einen Nachteil, denn der kann zu einem Problem werden, wenn der Mann sich des Öfteren mit ihm auf Reisen begeben möchte. Metalldetektoren am Flughafen sind nur eine Möglichkeit Schwierigkeiten zu bekommen.

Diejenigen, die den Käfig ganztags tragen möchten, sollten besonders das Gewicht beachten. Der Tragekomfort ist hier das Zauberwort, damit die Keuschhaltung so einfach wie irgend möglich gehalten werden kann. Eine übertriebene Dicke des Korbes sollte auf jeden Fall vermieden werden. Ergo sollte der Mann darauf achten, dass der Käfig kein großes Gewicht hat.

Eine weitere wichtige Sache beschränkt sich auf die Größe. Das scheint der wohl wichtigste Punkt überhaupt zu sein. Damit der Kauf einfacher gestaltet werden kann, sollte das Glied im schlaffen Zustand gemessen werden. Es nützt keinem, wenn der Käfig zu klein oder groß ausfällt. Natürlich spielt auch die Breite bzw. die Dicke eine nicht gerade untergeordnete Rolle. Wer sich einen Peniskäfig kaufen möchte, sollte die Länge und auch den Durchmesser unbedingt beachten. Die Standardmaße sind bei den Käfigen in der Regel 5 bis 7 Zentimeter.

Beim Kauf von einem Keuschheitsgürtel für Männer sollte es kein Hersteller sein, der nicht bekannt ist. Massenproduktionen haben den Nachteil, dass hier nicht Qualität zählt, sondern nur Quantität. Eine gute Verarbeitung ist für das beste Teil des Mannes nötig, damit nicht nur der Tragekomfort stimmt, sondern auch die Langlebigkeit.

Um renommierte Hersteller zu finden, bietet sich das Internet an. Hier gibt es auch Portale, bei denen die Top – Produkte vorgestellt werden. Auf der ganz sicheren Seite sind all diejenigen, die sich Testberichte durchlesen und nicht allzu sehr auf den Preis achten.